Clubabend April/Mai

Liebe Funkfreunde,

der DARC hat neben dem Funktag nun auch alle Regionalveranstaltungen abgesagt. Dem sind auch schon OV gefolgt, auch Fulda (Z und F) hat die JHV und das normale Treffen abgesetzt.

Angesichts der Corona-Epedemie macht dies Sinn, denn das Krankenhaussystem hat bei größerem Anfall von Intensivpatienten ein Problem.
Die Verbreitung kann man durch diese Maßnahme nicht stoppen, jedoch ein wenig verlangsamen.  Es fehlen Betten für die Intensivversorgung, auch wenn es nicht gesagt wird. In Kassel ist Intensiv oft zu 110% belegt, ohne dass auch nur besondere externe Notfälle vorlagen. Wenn dann noch Ärzte und Pfleger erkranken …?

Ich denke, es ist besser die Gefahr so zu behandeln, wie es jeder von uns beherrscht:
    – Händehygiene,
    – nicht ungereinigt in Mund, Nase und Auge fassen,
    – nach Möglichkeit außerhalb der Wohnung NICHTS anfassen – diese Viren überleben  an  Kunststoff und Edelstahl 3 Tage,

Zur Intensivpflege kommen sehr selten junge, gesunde Menschen. „Alte“ und Herz- und Lungenkranke sollten tatsächlich vorsichtig sein, auch schon allein deshalb, weil bei diesem Erreger noch keine Erfahrung / gesichertes Wissen im medizinischen Bereich vorhanden ist.

Ich schlage daher vor, das der April-Clubabend ausgesetzt wird.

Bis dahin sehen wir die Entwicklung und haben eventuell eine gesicherte Entscheidungs-grundlage.

Funkt mal wieder, der „Funkvirus“ ist auch vielseitig – jedoch meist harmlos und in allen Ausprägungen bekannt.

Bleibt achtsam und gesund

73 es 44  de DL3FAN

Dieser Beitrag wurde unter Meldungen aus dem OV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.